Praktikumsangebot

   
Organisation: INDRO e.V.
Träger: INDRO e.V.
Adresse:           

Bremer Platz 18-20
D-48155 Münster
Nordrhein-Westfalen

Ansprechpartner: Maurice Snyders
Telefon:
Fax:
0251-3965346 oder 0251-60123
0251-666580
E-Mail: indro.snyders@posteo.de
Homepage: https://indro-online.de
          

Arbeitsfeld:

          

Akzeptanzorientierte Drogenarbeit im Niedrigschwelligen Drogenhilfezentrum

Beschreibung der Organisation:           

INDRO e.V. ist das 1991 gegründete Institut zur Förderung qualitativer Drogenforschung, akzeptierender Drogenarbeit und rationaler Drogenpolitik e.V. mit Sitz in Münster (Westfalen). Der Verein ist gemeinnützig und anerkannter Träger der Jugend- und Drogenhilfe. Mitgliedschaften: Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband (DPWV), Bundesverband für akzeptierende und humane Drogenpolitik (akzept e.V.), European Harm Reduction Network.

Praktikumsdauer und Beginn:           

Orientierungspraktikum (ca. 160 Stunden), mehrmonatige Praktika (Praxissemester), Vorpraktika – Beginn nach Vereinbarung

Tätigkeitsfelder: Die Arbeitsschwerpunkte des INDRO e.V. liegen im Bereich praktischer niedrigschwelliger und akzeptanzorientierter Drogenarbeit (niedrigschwelliges Drogenhilfezentrum). INDRO bietet GebraucherInnen illegalisierter Substanzen und SubstitutionspatientInnen ein breites drogenhilfepraktisches Angebotsspektrum. Nachfolgend seien nur einige wichtige davon benannt: Niedrigschwelliger Kontaktladen, Drogentherapeutische Ambulanz mit integriertem Drogenkonsumraum, Nadel- und Spritzentauschprogramm, Psychosoziale Unterstützung von Drogenabhängigen und Substituierten, Ambulant Betreutes Wohnen für Drogenabhängige und Substituierte, Psychosoziale Beratung/Begleitung/Betreuung von MigrantInnen, Krisenintervention, Mobile Spritzenentsorgung. Für ausführlichere Informationen zum Aufgaben- und Arbeitsbereich von INDRO e.V. steht unser Jahresbericht zur Verfügung.
Anforderungen / Vorkenntnisse:           

Drogenspezifische Vorkenntnisse sind zwar nicht erforderlich, BewerberInnen, deren Praktikum für einen längeren Zeitraum als 6 Wochen angelegt ist, müssen jedoch zur Orientierung und Entscheidungsfindung im Vorfeld zwei Hospitationstage ableisten. Eine Impfung gegen Hepatitis A und B (zumindest gegen B) ist erforderlich (kostenlose Impfungen können wir über das Gesundheitsamt Münster ermöglichen). Darüber hinaus muss ein vollständiger Corona-Impfschutz nachgewiesen werden. Pflichteinsatzfelder für PraktikantInnen sind der Kontaktladen, das Nadel- und Spritzentauschprogramm und die mobile Spritzenentsorgung (MSE). Weitere Einsatzfelder werden von uns dringend empfohlen und nach Absprache gemäß Interessenlage, Engagement und Praktikumsdauer ermöglicht. Eine Praktikumsanleitung/-betreuung und Projektbegleitung durch INDRO e.V. wird gewährleistet.

Bevorzugte Bewerbungsart: Telefonisch oder per E-Mail (selbstverständlich werden aber auch auf dem Postweg eingereichte Bewerbungen akzeptiert)
    
Es stehen regelmäßig Praktikumsplätze zur Verfügung. Aktuell (25.08.2021):            

Praxissemester / mehrmonatige Praktika:

Zwei freie Praktikumsstellen  für langfristige Praktika (Praxissemester) (z.B. FH und KFH Münster 600 bzw. 620/640 Stunden, Studierende aus Enschede, Uni Münster, Vorpraktikum) ab Februar 2022.

Orientierungspraktikum (160 Std.): Eine freie O-Praktikumsstelle ab April 2022.

Bewerben bis:         

Anmerkung:

Möglichst frühzeitig bewerben!              

Für PraktikantInnen können wir leider keine Honorarmittel/Aufwandentschädigungen zur Verfügung stellen. Auch eine Fahrtkostenerstattung ist nicht möglich.