Bulgarien

Bulgarien

Weiterbehandlung mit Substitutionsmitteln: möglich

Eine Weiterbehandlung mit Methadon ist nur in Sofia möglich (Behandlungsdauer: bis zu einem Monat). Die Behandlungskosten variieren je nach Aufenthaltsdauer,  Dosierung und evtl. notwendiger medizinischer Untersuchungen.

Einfuhr von Substitutionsmitteln: möglich

Es ist gestattet Substitutionsmedikamente zum persönlichen Gebrauch in einer für 30 Tage reichenden Menge nach Bulgarien mitzunehmen. Reisende müssen eine von der für den Wohnort im Heimatland zuständigen Gesundheitsbehörde beglaubigte ärztliche Bescheinigung mit sich führen und eine Kopie des Originalrezeptes (von der Apotheke noch einmal abstempeln und signieren lassen).

Kontaktadressen*:

State Psychiatric
Hospital for Alcoholism and Drug Addiction

Pirotska „№ 117
1303 Sofia
Bulgarien
Leiterin: Dr. Sonia Toteva
Fon: +359 2 931 6109 ( 104)
Email:


bobi56@abv.bg
 

GROUP PRACTICE for
outpatient specialist medical care – PSYCHIATRIC „HOPE“
Krasno selo, Str Dukatska Mountain „№ 12
1606 Sofia
Bulgarien
Fon: +359 2 953 36 43
Моbil: +359 888 709 359
Leiterin: Dr. Mira Altankova
Email:


altankova@praktika-nadejda.com


Dispensary for individual practice for psychiatric CARE
Dunav „№ 34
1421 Sofia
Bulgarien
Fon: +359 2 865 51 48 or +359 2 983 21 16
Leiter: Dr. Alexander Kanchelov
Email:


al.kantchelov@gmail.com


*Das Plus-Zeichen vor Telefon- und Faxnummer muss durch die jeweils geltende Auslandsvorwahl-Nummer ergänzt werden.


Bitte senden Sie Korrekturen, Ergänzungen oder Kommentare an:

Ralf Gerlach
INDRO e.V.
Bremer Platz 18-20
D-48155 Münster
Fon: +49 (0)251-60123 oder +49 (0)2571-582765
Fax: +49 (0)251-666580
Email: INDROeV@t-online.de

(Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 01.08.2018)